[Aktion] #WtB Tag 17 Autoreninterview mit Jaqueline Mercedes


Hallo ihr Lieben und willkommen zu einem weiteren Tag des WtB,

heute dreht sich bei uns alles um Jaqueline Mercedes.

Lest bei mir das Interview. Die Buchvorstellung gibt es heute bei Tii & Ana´s kleine Bücherwelt und zusätzlich gibt es heute ein Gewinnspiel welches bei Dom-Teur und sein Bücherzoo stattfindet.

So los gehts mit dem Interview.

Allgemeines

Name: Jaqueline Mercedes

Geburtsdatum: 21.06.

Gefühltes Alter: 23

Wohnhaft in: NRW

Gebürtig aus: NRW

Familie (Kind, Kegel, Haustiere...): Ein Aquarium

Hobbies: Schreiben, Lesen, Zocken (bin ein kleiner Nerd) und Fahrrad fahren.

Beruf / berufliche Ausbildung: Bürokauffrau. / Ausbildung: Buchhändlerin

Sport: Außer Fahrradfahren bin ich ein Sportmuffel ;)

Musikgeschmack: Alles was einen guten Beat hat, mag ich. Außer Techno, das ist nicht
mein Geschmack.

Film / Serien: Film: Marvel Filme (Avengers, Iron Man, Thor...) Serien: Game of  Thrones & Das 10te Königreich

Bücher: Die Tribute von Panem, Selection Trilogie, Vampirreihe von Katie Macalister,
Night Huntress Reihe von Jeaniene Frost und die Argenaue Reihe von Lynsay Sands <3 br="">

Berufliches

Ist Dein Name ein Pseudonym? Wenn ja, hat er eine besondere Bedeutung?
Fast ja, Jaqueline Mercedes sind meine wahren Vornamen- ich habe nur meinen
Nachnamen weg gelassen.

Wie bist Du zum Schreiben gekommen?
Ich habe schon immer gerne geschrieben, am Anfang nur Gedichte und
Kurzgeschichten später dann ganze Romane. Das Schreiben ist ein fester Teil meines
Lebens.

Woraus ziehst Du Deine Ideen?
Aus den lustigsten Momenten- beim Zähne putzen, kurz vor dem Schlafen, Bahn fahren (da kommen mir die Besten Ideen), Gespräche mit Freunden und Lesern (niemals unterschätzen).

Hast Du besondere Schreibphasen (bist Du z. B. abends besonders kreativ)?
Eigentlich nicht, oft schreibe ich am Tage. Aber es gibt auch Phasen in denen ich gerne
bei Dunkelheit auf der Couch sitze, mit einer warmen Decke und meinem aktuellen Manuskript. 

Wie machst Du Deine Notizen? Handschriftlich oder digital?

Ganz altmodisch. Ich schreibe alle meine Ideen per Hand auf, außerdem sammle ich all meine
„alten“ Notizbücher. Es ist wirklich spannend Jahre später zu lesen, was durch meinen Kopf gegangen ist ;)

Inwieweit haben Deine Geschichten einen Bezug zur Realität? Verarbeitest Du persönliche Erlebnisse oder reale Personen?

Ich beziehe viel aus meinem realen Leben ein. Eigenschaften von Freunden oder
Familienmitgliedern, kleinere Gespräche nur etwas abgewandelt. Oftmals gebe ich
auch etwas von mir selber ab, so werden die Bücher um einiges persönlicher und schöner- finde ich.

Hast Du für 2017 besondere Neuerscheinungen oder Projekte geplant?

Einige ja- vor kurzen im März ist mein neuer Roman „Tierisch verflucht“erschienen.
Im Sommer wird der zweiten Band meiner Drachenglas Trilogie - Drachenglas- Vergessen beim Tagträumer Verlag erscheinen.
Im Herbst erscheint meine Märchen Adaption „Lippen so rot wie Blut“. Und für den Winter steht noch ein Geheimprojekt offen. Also ein paar Bücher auf die man sich –hoffentlich – freuen kann

Bist Du auf Lesungen oder Messen anzutreffen? Wenn ja, wann und wo?

Auf Lesungen bisher nicht, aber alles kann sich ja noch entwickeln. Ich werde dieses
Jahr leider aus privaten Gründen nur auf der Frankfurter Buchmesse anzutreffen sein.
Nächstes Jahr aber dann wieder auf der LBM und FBM.

Private / Persönliches

Eine gute Fee kommt zu Dir und erfüllt Dir Wünsche...

...Superkraft: Welche und warum?

Ich würde gerne fliegen können. Zwar fände ich es auch spannend in die Zukunft zu
sehen oder Gedanken lesen zu können, aber das würde mir auf Dauer zu anstrengend
werden. Wer möchte schon wissen, was Morgen passieren könnte? Aber fliegen zu können, dass wäre besonders. Den Wind und die Freiheit. Das wäre traumhaft. 

...24-Stunden in einem anderen Körper (Mensch, Tier o. ä.) Welches und warum?

Dann würde ich ein Tier wählen, ein Mensch zu sein kenne ich ja bereits schon. ;)
Ich wäre dann gerne ein Vogel, das wäre ein sehr spannendes Erlebnis. Hinzufliegen
wohin ich will, die Flügel zu spüren, die Wolken von Nahmen zu sehen....

...Zeitreise: Wohin, warum, wen würdest Du treffen wollen?

Ich würde in die Vergangenheit reisen, welches Jahrhundert könnte ich auf Anhieb
nicht sagen. Vielleicht die 50er Jahre oder ins Mittelalter wo es düster und dreckig
war. Aufjedenfall eine Reise bei der ich etwas lerne und neue Informationen
mitbringen kann. Ich würde dort gerne einem Schriftsteller treffen und mit ihm oder
ihr darüber sprechen wie es war damals Bücher zu schreiben. Das Geräusch der
Schreibmaschine, der Geruch des Papiers- wie war die Suche nach einem Verlag?
Durfte man zu dieser Zeit alles Schreiben was einem durch den Kopf ging?
Fragen über Fragen
Was ist für Dich das Paradies? Wo ist das? Was brauchst Du für das Paradies?

Das Paradies wäre für mich ein Ort und eine Zeit in der alles stimmt. Gesundheit,
Geld, Glück, Familie und Freunde. Ich hätte das Gefühl von vollkommener
Zufriedenheit, nichts würde mir oder meiner Familie fehlen, jeder wäre gesund und glücklich in meiner Umgebung. Das Wetter wäre traumhaft, die Sonne würde jeden Tag scheinen, ein leichter Wind weht und ich würde in einer Hängematte liegen und ein gutes Buch lesen.

Kannst Du kochen? Kochst Du gerne? Leibgericht?

Ich bin leider eine sehr schlechte Köchin, ich kann besser backen. Aber wenn ich dann doch koche, mache ich gerne eine Kartoffelsuppe.

Wie kannst Du am besten entspannen?

Mit einem guten Buch gemütlich in meinem Sessel oder draußen auf einer Parkbank in der Sonne wenn der Wind mir um die Nase weht.

Bist Du ein heimlicher Monk oder eher Gott des Chaos?

*lach* Dann bin ich wohl eher der Monk. Ich liebe die Ordnung und alles hat seinen festen Platz. Vor allem bei meinen Büchern ;)

Wir kommen Dich spontan besuchen, wie treffen wir Dich an?

Ihr könnt sehr gerne vorbei kommen. Ihr würdet mich ungeschminkt, mit zusammen gebundenen Haaren vorfinden. Wie immer trage ich meine Einhorn Jogginghose, meine Monsterschluppen, Kuschelsocken und ein schwarzes T-Shirt.

Einsame Insel: Was nimmst Du mit (nur drei Dinge)?

Da es leider auf der einsamen Insel bestimmt keinen Strom gibt müsste ich eine Schreibmaschine und Papier mitnehmen, ansonsten ein gutes Buch und Werkzeug um eine Hütte zu bauen

Wie sieht für Dich ein Traumurlaub aus? Wellness oder Camping? Exotisch oder Balkonien? Strandurlaub oder Erkundungstrip?

Wenn ich in den Urlaub fahre brauche ich meisten etwas Aktion, ich bin kein Mensch für den Strand. Ich bereise gerne Städte und schaue mir die Kultur dort an. Also eindeutig der Erkundungstrip.

Buchrolle: In welchem Buch würdest Du gerne eine Rolle übernehmen? (müssen nicht zwingend Deine sein)

Dann würde ich sehr gerne bei Blutrote Küsse mitspielen und Bones kennen lernen ;)

Buchdate: Welche Buchfigur würdest Du gerne mal treffen? (müssen nicht zwingend Deine sein)

Da gäbe es einige. Zu allererst Bones aus Blutrote Küsse, dicht gefolgt von Vlad aus der
gleichen Reihe. (Leser von Jeaniene Frost wissen warum)

Vielen Dank an Jaqueline für das Interview.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen