[Rezension] Im Netz der Nacht von Libby Doh

Format: E-Book
Seiten: keine Angabe
Verlag: Drachenmond Verlag
ASIN: B01N52YQE6
Preis: € 1,99
Originaltitel:  /
Reihe: /
erschienen: 17. November 2016









Kurzbeschreibung:

Jila wächst in einer Welt auf, in der Träume überwacht werden können. Sie selbst arbeitet für das Unternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat seine Kunden vor Albträumen zu beschützen. Eines Nachts taucht der gut aussehende Brix in ihrer Traumwelt auf und will ihr nicht mehr aus dem Kopf gehen. Es prickelt gewaltig zwischen ihnen und schon bald liegt sie in seinen Armen. Doch ist er das, was er zu sein scheint?

Autor:

keine Infos

Meine Meinung:

Bei Im Netz der Nacht handelt es sich ebenfalls um eine erotische Geschichte aus dem Drachenmondverlag. Hier schreibt ebenfalls eine Autorin des Verlages unter einem anderen Namen. Ich war gespannt was mich in dieser Geschichte erwarten würde.
Wir lernen hier Jila kennen, welche in einer Firma arbeitet die sich zur Aufgabe gemacht hat Leute vor Albträumen zu schützen. Auch Jila nimmt an diesem Programm teil und wird Nacht für Nacht überwacht. Jeder wird dafür eine Art „Wächter“ zugeordnet, welche die Träume überwachen. Eines Nachts wandelt sich auch Jila ihr Traum und sie sieht sich plötzlich einem Drachen gegenüber. Plötzlich taucht dann Brix in ihrem Traum auf, der anstelle von Jila den Kampf mit dem Drachen aufnimmt. Sie ist fasziniert von diesem Mann und kann ihn nicht vergessen. Was Jila nicht weiß, ist das auch die Wächter in Träume eingreifen können…

Wie es hier weiter geht, müsst ihr an dieser Stelle dann selbst lesen. Ich möchte euch ungern Spoilern und alles weitere Geschriebene würde euch nur unnötig viel von der Handlung verraten.

Leider konnte diese Geschichte mich nicht ganz zu 100% überzeugen. Schade eigentlich, denn die Story hatte viel mehr Potenzial. Es kam mir teilweise alles so schnell abgehandelt vor, da glaube ich die Geschichte um Jila hätte viel mehr Länge verdient, alles ein wenig ausführlicher zu schreiben.

Die Idee fand ich toll, keine Frage. Auch hatte ich mit dem E-Book angenehme Lesestunden. Man war auch recht schnell durch, da die erotischen Geschichten nicht sehr lang gehalten wurden.

Jila kam als starke Frau rüber, die auch einen festen Willen hat. Doch sie verzieh mir fast zu schnell ihrem Brix bzw. kamen sie sich auch sehr, sehr schnell nah.

Der erotische Anteil wurde wohl dosiert und lies sich wunderbar lesen. Die Autorin hat auf jeden Fall einen guten Schreibstil.

Auch das Cover finde ich hier wieder sehr gelungen. Der Traumfänger passt doch sehr gut zur Geschichte.

Alles in allem war es eine schöne Geschichte, auch wenn alles ein wenig kurzweilig war bzw. die Handlung schnell abgehandelt wurde.


Ich habe dieses E-Book als Rezensionsexemplar erhalten, dennoch schreibe ich hier meine eigene Meinung zu diesem Buch. Ich wurde aufgrund des Rezi Exemplares nicht beeinflusst.


Keine Kommentare: