[Rezension] Ways of life 2 - Lifethieves von Daniela Felbermayr

                                            Ways of life 2 - Lifethieves - Daniela Felbermayr





Taschenbuch, 204 Seiten
ISBN: 978-1502547392
Preis € 7,99, als E-Book 2,99

















Kurzbeschreibung:

Happy End für Luke und Sidney! Oder doch nicht? Aus dem ehemals umtriebigen Playboy ist ein liebender Ehemann geworden, der mit seiner Sidney glücklicher nicht sein könnte und das ruhige Vorstadtleben mit Barbecues im Garten, Kinobesuchen und gemütlichen Fernsehabenden in vollen Zügen genießt. Doch es gibt jemanden, der das Liebesglück der beiden torpedieren wird. Mit allen Mitteln. Mit. Allen. Im zweiten Teil der "Ways of Life"-Reihe erhöht Daniela Felbermayr das Spannungslevel um ein Vielfaches und nimmt ihre Leser ab der erste Seite gefangen. War man in Teil eins noch von Ricks Machenschaften schockiert, so wirkt dieser wie ein armseliger Waisenknabe, gegen die Person, die sich dieses Mal in Lukes und Sidneys Leben drängt.



Autor:

Daniela Felbermayr wurde 1980 in Linz geboren und wuchs im oberösterreichischen Enns auf. Schon in frühester Kindheit begann sie, Geschichten auf der alten mechanischen Schreibmaschine ihres Großvaters zu schreiben, verbrachte oft ganze Nachmittage damit, ihre Fantasie zu Papier zu bringen und kreierte so unzählige Märchen- und Kindergeschichten.

Das Schreiben hat sich wie ein roter Faden durch ihr Leben gezogen und war immer Bestandteil ihres Alltags. Zuvor bereits auf Plattformen für Hobbyautoren unterwegs hat Daniela Felbermayr mit "Bis wir uns wiedersehen" im April 2013 ihren Erstling veröffentlicht und wird dem Schreiben aufgrund des durchwegs positiven Feedbacks treu bleiben.

Privat lebt sie mit ihrem Lebensgefährten sowie drei Katzen, zwei Zebrafinken und drei Meerschweinchen in Oberösterreich. Ihre Freizeit verbringt sie zum großen Teil auf dem Rücken ihrer beiden Pferde, aber auch hinter Büchern und natürlich dem Laptop - um für Lesenachschub für ihre Leser zu sorgen.

Meine Meinung:

Sidney und Luke sind glücklich verheiratet miteinander. Man konnte sich in Teil 1 kaum vorstellen das er sein bisheriges Leben hinter sich lassen würde. Doch das tat Luke. Die beiden genießen gemeinsam ihr Ehe- und Liebesglück.

Sidney wurde befördert in ihrem Job und hat vor kurzen ein neues Büro bezogen. Besser könnte es in ihrem Job nicht laufen. Ebenfalls hat sie jetzt auch eine Vorzimmerdame die für sie nicht besser sein könnte. Als Luke ihr jedoch das erste Mal begegnet beschleicht ihm ein eigenartiges Gefühl. Er erzählt davon auch seiner Ehefrau, die dies jedoch abtut. Luke hingegen wird sein Gefühl nicht los und als zufällige Begegnungen immer häufiger geschehen zieht er einen guten Kumpel zu Rate.

Mehr möchte ich hier nicht mehr zum Inhalt schreiben um nicht zu viel zu verraten.

Auch Teil 2 hat mir wieder gut gefallen. Wie bereits in Teil 1 war auch hier der Schreibstil sehr gut. Spannung war ebenfalls vorhanden, so das man eigentlich immer direkt weiter gelesen hat. Unbedingt wollte ich wissen wie es weiter geht und ob jetzt noch was passiert.

Wie bereits auch in Teil 1 waren einige kleine Rechtschreibfehler vorhanden, die aber eigentlich beim lesen nicht störten und im Rahmen der Leserunde auch direkt an der Autorin weiter gegeben wurden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen